Prof. Ludwig Armbruster Imkerschule

12. Weimarer Bienensymposium 14.-16.10.2022

Beim 12. Weimarer Bienensymposium beschäftigen wir uns mit der Ernährung der Bienenvölker, dem Pollen, der angepassten Betriebsweise zur Berbesserung des Immunsystems der Bienenvölker und mit internationalen Fragen der Ernährungssicherheit. Unser imkerlicher Stargast ist Randy Oliver (USA).

Das 12. Weimarer Bienensymposium findet im Jahr 2022 ausnahmsweise im Oktober statt.

 

 

 

180,00

inkl. MwSt.

Vorrätig

Der Preis für die Konferenz beträgt 180 Euro. Bis zum 31.12.2021 beträgt der Preis 150 Euro. Für Fördermitglieder beträgt der Preis 130/160 Euro. Daher: Jetzt Fördermitglied werden.

(Vorverkauspreise gelten bis zum 31.12.2021)

Hier Fördermitglied werden

 

Freitag 14.10.2022

10:00 11:00 Grußworte: Umweltministerin Anja Siegesmund (angefragt), Annette SeehausArnold, LVTHI, Jürgen Binder opening cerenomy

11:00 11:30 Pause

11:30 12:45 Randy Oliver (USA): Die Brutwaben lesen lernen Reading the Combs

12:45 14:00 Mittagspause

14:00 15:15 Randy Oliver: Völkerführung im Frühjahr und Schwarmvermeidung Managing Colonies for Spring Buildup and Swarm Prevention

15:15 15:45 Pause

15:45 17:00 Dr. Fani Hatjina (GR): Nahrungsqualität und Rückstände im Nektar und Pollen ein Gesundheitsproblem nutrition and residues

17:00 17:30 Pause

17:30 18:45 Randy Oliver: Varroamanagementstrategien concepts in Varroamanagement

18:45 19:00 Pause

19:00 20:15 Patrick Walter (CH): Schweiz, Italien, Frankreich: Eine Bienenreise beekeeping in switzerland, italy and france a journey

20:15 22:00 Abendessen im Schiesshaus, Buffet dinner

 

Samstag 15.10.2022

09:30 09:45 Jürgen Binder Eröffnung zweiter Tag

09:45 11:00 Randy Oliver: More then Honey was im Film nicht gezeigt wurde A year in commercial beekeeping in California

11:00 11:30 Pause

11:30 13:00 Dr. Dr. Rainer Stripf: Honig für das Volk. Schlaglichter auf die Geschichte der Imkerei in Deutschland Honey for the people a view of the history of beekeeping in germany

13:00 14:30 Mittagspause

14:30 16:00 Prof. Dr. Hans Herren, CoChair des Weltagrarberichts (IAASTD): Wer oder was blockiert den dringend notwendigen Wandel in der Landwirtschaft? Pestizide, Verarmung der biologischen Vielfalt und Versteppung Bedeutung der Biene für die Nahrungssicherheit (angefragt)

16:00 16:30 Uhr Pause

16:30 18:00 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber (angefragt): Klimawandel, Biodiversität und Kippunkte wo stehen wir und was kommt, wenn wir unser Leben nicht an die Naturgesetze anpassen. ehemaliger Direktor des PotsdamInstituts für Klimafolgenforschung

18:00 18:30 Pause

18:30 19:30 Dr. Gilles Ratia (F), Dean of the honorary members of APIMONDIA: Die fünf wichtigsten Probleme in der Bienenhaltung und die möglichen Antworten “Five Major Problems of World Beekeeping and Their Possible Solutions”

20:00 22:30 Abendessen

 

Sonntag 16.10.2022

10:00 10:15 Jürgen Binder (Begrüßung)

10:15 11:15 Landwirtschaftsminister Cem Özdemir, (angefragt) minister of agriculture tbc

11:15 11:45 Jürgen Binder: Bienen und Pestizide ein Spannungsfeld für die Ernährungssicherheit Bees and pesticide a battleground

11:45 13:15 Empfang

13:15 14:30 Dr. Fani Hatjina: EFSA and ApiRam wer hilf eigentlich unseren Bienen? Who il helping our bees?