FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS FeedPinterest

Lehrgang "Von der Hobbyimkerei zur Berufsimkerei"

Der Lehrgang ist für Imker, die aus ihrem Hobby einen Beruf machen wollen und für Nebenerwerbs imker, die sich komprimiert mit allen relevanten Fragen der Betriebsverbesserung befassen möchten. Der Lehrgang befähigt zu einer professionellen Herangehensweise, den eigenen Betrieb erfolgreich aufzubauen und vermittelt die notwendigen Kernkompetenzen aus der Praxis. Es werden für jedes Themengebiet Spezialisten und langjährige Praktiker mit einschlägiger Erfahrung zu den Themengebieten als Referenten eingeladen. Am Ende des Lehrgangs trägt jeder Teilnehmer seine Lehrgangsarbeit vor, sie wird gemeinsam ausgewertet.

Der Profilehrgang findet in verschiedenen Tagungshäusern in Deutschland und Österreich statt. Lehrgangssprache ist Deutsch. Der Lehrgang steht auch Imkerinteressenten aus der Schweiz , Lichtenstein und Südtirol offen.

3. Profilehrgang

3. Profilehrgang "Von der Hobbyimkerei zur erwerbsorientierten Imkerei"

 

Zum 3. Profilehrgang werden 30 Lehrgangstage angeboten

 

Termine

1. Lehreinheit        21.-26.11.2017  6 Tage Weimar (Thüringen)
2. Lehreinheit        02.-05.01.2018  4 Tage IMKERHOF SALZBURG, A-5321 Koppl
3. Lehreinheit        12.-15.02.2018  4 Tage Haus am Bodensee, Friedrichshafen
4. Lehreinheit        03.-05.04.2018  3 Tage Haus der Bauern Schloss Kirchberg (BW)
5. Lehreinheit        12.-15.07.2018  4 Tage Hotel Kalikutt, Oppenau (Schwarzwald)
6. Lehreinheit        26.-30.09.2018  5 Tage Studienreise zu Berufsimkereien in Italien
7. Lehreinheit        22.-25.10.2018  4 Tage Donaueschingen

 

Unterrichtszeit täglich in der Regel von 8:00 bis 18:00 Uhr die 4. Lehreinheit ist eine Praxislehreinheit Anpassung des Brutraumes im Frühjahr-Auswintern, die 5. Lehreinheit ist eine Praxiseinheit mit Schwerpunkt Waldtracht.

 

Von den 30 Lehrgangstagen werden ca. 15-20 Tage von verschiedenen, erfolgreich praktizierenden Imkermeistern oder Bienenwissenschaftlern abgehalten, so daß das ganze Kompetenzspektrum abgedeckt wird. Das tagesgenaue Ablaufprogramm wird bei Kursbeginn bekanntgegeben. Zur Orientierung dienen die Programme des 2. Profilehrgangs, die auf der Webseite eingesehen werden können.

 

Die Lehrgangsgebühr beträgt 3.000 Euro zzgl 19% MwSt. (100 Euro pro Kurstag). Der Kurs kann nur komplett gebucht werden. Ratenzahlung ist nach Absprache möglich. Maximale Teilnehmerzahl 35 Personen. In der Kursgebühr ist die Studienreise enthalten.

Der Kurs ist ausgebucht. Der 4. Profilehrgang beginnt im Herbst 2019

 

Ausschreibung download

 

Hier gehts zur Imkerei

 

Armbruster Imkerschule | Lise-Meitner-Straße 4 | 74523 Schwäbisch Hall | sekretariat@armbruster-imkerschule.de | +49 (170) 1 85 74 24