FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS FeedPinterest

Imker-Kultur-Studienreise | Liparische Inseln – Sizilien

25.02. – 05.03.2017 | Mit Peter Amann und Jürgen Binder

Eine Reise von Insel zu Insel – Zu Besuch auf schwarzen Vulkanen inmitten des Meeres und bei den schwarzen sizilianischen Honigbienen (Apis mellifera sicula)

 

Wieder einmal landen wir in Sizilien am Fuße des Ätna, des größten aktiven Vulkans Europas. Dieses Mal zieht es uns auf eine der Nordküste Siziliens vorgelagerten Inselgruppe, die Liparischen oder Äolischen Inseln – eine Art feuriger Brückenschlag zum weiter nördlich gelegenen Vulkangebiet am Golf von Neapel. Die Liparischen Inseln sind allesamt über die Meeresoberfläche heraus ragenden Spitzen mächtiger Vulkane. Nach wie vor aktiv sind der feuerspuckende Stromboli und der schwefeldampfende Vulcano, Namensgeber aller Feuerberge.

 

Seit dem Jahr 2000 zählen die Eolie zum Welterbe der UNESCO. Wir beziehen Quartier auf der Hauptinsel Lipari in der gleichnamigen und mit 5000 Einwohnern beschaulichen Inselmetropole. Geschichte und großartige Naturphänomene begegnen uns auf Schritt und Tritt. Wir suchen aber auch die Begegnung mit Slow Food-Imker Carlo Amodeo, der seit Jahren erfolgreich die Reinerhaltungszucht der schwarzen sizilianischen Honigbiene (Apis mellifera sicula) betreibt, so auch auf den Liparischen Inseln. Weitere geschmackvolle Begegnungen sind Treffen mit Kapernbauern und Inselwinzern. Abhängig von Wetter und Seegang werden wir auch einige der Nachbarinseln aufsuchen. Der Besuch bei zwei Berufsimkern ist vorgesehen.

 

Reiseleistungen: Flug von München nach Catania und zurück | Fähre und Bustransfers von Sizilien auf die Liparischen Inseln | 8 Übernachtungen mit Vollpension | alle Eintritte und Führungen

Reisepreis: 1.700,- € im DZ, EZ-Zuschlag 250,- €

 

AUSGEBUCHT

Hier gehts zur Imkerei

 

Armbruster Imkerschule | Lise-Meitner-Straße 4 | 74523 Schwäbisch Hall | sekretariat@armbruster-imkerschule.de | +49 (170) 1 85 74 24